Contest-Smalltalk 2009

  • @ Erstes versuchen galt Stockholm 27.12. - jedoch eher Danzig 20.12. versuch ich jetzt im Moment, man kann zum 1.09. bereits Ratsherr werden, wenn man den notwendigen UW erbringt - muss man nicht, ging jedoch. Patrizier ist das Maß, bis zum 1.12. sollte es gelingen den UW als Taube zu erwirtschaften um "gut" auf die Liste zu kommen, mal sehen ...


    ... schon selbst - neu - begonnen? ... :D
    Gruß Gehtnix

  • @ Gehtnix


    Eigentlich werkel ich jetzt an meinem Piratenstart.
    Allerdings hat ein Neustart mit den gesammelten Erkenntnissen, BM-Wahl in Danzig und Vermeiden des irrtümlicherweise gebautem KMH ( 42 Tage :bloed: ) durchaus seinen Reiz. Basierend auf meinem Save 4.3. müsste eine nochmalige Zeitersparnis von ca. 50 Tagen eine Zielerfüllung im Januar möglich machen. Mal sehen.


    Gruss Wasa :wave2:

  • Wenn man auf die etwas rabiatere Art ein Ziel undbedingt und möglichst sofort erreichen will, nimmt man die "Brechstange".
    In konkreten Fall habe ich damit die Einstellung der 40 Einheiten Miliz (= +800 EW) auf einen Schlag gemeint. Ich habe mich da nur gewundert, dass dafür keine Häuser erforderlich waren.
    Sollte mir nicht ein kapitaler Denkfehler unterlaufen sein, ist auch mit der Heimatstadt Lübeck noch ein Zieleinlauf vor dem 4.3. mit insgesamt 18 FWH (keine Arbitrage ! ;) ) möglich.
    Nach Danzig umzuziehen und die erste NL noch 1330 anzufangen ?(
    Ich bin schon wieder hin und hergerissen zwischen einem Neustart und dem Endloscontest.


    Gruß Pfeffersack :wave2:

  • Quote

    Original von pfeffersack
    Sollte mir nicht ein kapitaler Denkfehler unterlaufen sein, ist auch mit der Heimatstadt Lübeck noch ein Zieleinlauf vor dem 4.3. mit insgesamt 18 FWH (keine Arbitrage ! ;) ) möglich.


    Ich denke mal, das unnötige KMH (=42 Bautage/Bautrupps) ist das einzige Einsparpotential oder sollte ich was übersehen haben ?


    Sobald ich feststellen sollte, dass Danzig möglich ist, wirst du es von mir erfahren. Wahrscheinlich ist aber Gehtnix schneller.


    Gruss Wasa :wave2:

  • If once more a moderator would be so kind as to translate ...


    In looking at the game, I decided to do the change to Gdansk last week. As a further handicap, other than the initial free ranging crayers, I have been building my own ships.


    I was due for promotion to Councillor in Luebeck, but at the time of move was Merchant in Gdansk. So, I was promoted twice to Travelling Merchant. I became Councillor in Luebeck a few days afterwards, so moved to initiate the new wall. Gdansk was a narrow call for Mayor. It took a donation for church expansion, and, ahem, some "consultation" with the local election supervisors :shame:. I made Mayor with 32 votes.


    A quick mission to sink Flotzman from the Alderman's office, and then the new city on 23 December. It was right on a cusp; Windau, with fish, timber and wine, or Newcastle after a short wait on the same day, with honey, timber and wine.


    I chose the Windau option. As of 8 February, the wall is laid past the third gate, with constructed segments approaching the first gate.


    That is a significant advance. I chose different cities for the run, Gdansk of course, Thorn, Riga, Oslo, and i waited for the city mission to pick the last, Visby.


    The limit on pirate capture ships makes for more challenging gameplay. The multiple free ships just makes it too easy to build up a fleet, and isn't realistic. There just weren't that many pirates sailing around back then. Forbidding captures? It means you have to trade effectively enough to earn enough money to progress in the game. And, I still think a 16 city map, trade settings and all other settings set to the most difficult level, with complete prohibition on pirate captures, prohibition of the money tricks, and limiting yourself to the home city only, with the ten Alderman Mission cities your only new offices, would make the best contest; objective the largest population by a certain date. Trading in this current game is STILL too easy.


    I anticipate recognition of the second city in December 1301, before Christmas day.


    Cheers, one and all. I need to wrap up before the launch of the East India Company game! :boat:


    Edit Amselfass: done, check http://patrizierforum.net/thread.php?postid=46258#post46258

  • @ Wasa ... schneller vielleicht, nur nicht so peniebel im spielen ... ;)


    Also Danzig sollte gehen, Kontor steht am 22.08. Umzug am selben Tag kostete knapp über 60.000 GS, der Gildebeitritt erfolgte am Tag des Kontor setzens, dies geschah am 13.07. und kostete 36.000 GS.
    In Lübeck wurde der Gilde nicht mehr beigetreten, so erfolgte zum 1.09. erst einmal der Aufstieg zum Fernkaufmann in Danzig. Anders im ersten versuch mit Stockholm hier wurde ebenso in Lübeck der Gilde beigetreten - unnützer weise.


    Weiter bin ich noch nicht, nun gilt es aus 460.000 UW und mit mageren 15 Schiffen, den zum weiteren aufsteigen notwendigen UW zu erwirtschaften ...
    MFG

  • Quote

    Original von Gehtnix
    ... nun gilt es aus 460.000 UW und mit mageren 15 Schiffen, den zum weiteren aufsteigen notwendigen UW zu erwirtschaften ...
    MFG


    Das sollte eigentlich kein Problem sein. Eine Steigerung von 250.000 GS pro Monat waren kein Problem. Und ich spiele ganz sicher auch nicht "penibel". Bei 500k GS UW hatte ich auch nur 10 Schiffe.

  • @ Miez
    Den UW zu steigern ist kein Problem, es kommt nur darauf an was geschieht wann und wie reagiert man selbst, riskiert man etwas oder spielt auf "Sicherheit" -> von dieser wäre abzuraten.
    Das aktuelle Datum zeigt den 15.09. und der UW liegt bei 784.000 GS mit 24 Schiffen, von denen allerdings 10 in Reparatur liegen ... 14 unter Segel wovon 5 die Nester absichern, bleiben 9 zum handeln.(derzeit kein Schiff im Bau befindlich) Die Handelsgewinne sind noch recht überschaubar, die Unkosten liegen bei 16.500 pro Woche und doch muss die Bauindustrie und Grundversorgung aufgebaut werden. Bares gibt es fast nie. Die KI versorgt so langsam aber sicher nur noch unzureichend, sodas es überall Mangel an allem möglichen gibt allerdings fehlt es ebenso an ausreichend Produktionen ...
    Drei Monate bis zur Gründung der ersten NL sind nicht all zu lang ... :eek2:

  • @ Nach dem nun von anfang November aus im dritten Anlauf der Bürgermeistertitel in Danzig errungen werden konnte - glatt und eindeutig - mit einer Stimme Vorsprung ... :P


    ... wird wohl nochmal zurückgegangen und besser auf diesen Titel hin vorbereitet (also eher etwas für Wasa und co.) :D . Stockholm war nicht so "zickig" als es nun Danzig wurde, bereits der Patriziertitel musste erkauft werden, vorher wollte man den Warendorp nicht aufsteigen lassen ... :rolleyes:
    Zwei Feste, eine Bestechung, Kirchenausbau, Brunnen und Straßen hat es bedurft um beide Titel nacheinander zu bekommen 1.12. Patrizier + am 20.12.1330 Bürgermeister.
    Das dies als friedlicher Händler überhaupt samt vorrausgehendem Umzug möglich ist ... :eek2:


    So wie hierzu jetzt gespielt wurde fehlt es noch deutlich an Betriebe ob sich so jetzt eine NL aufbauen läßt? erstes Angebot 20.12. zur NL - Windau mit Fisch, Holz und Wein.


    ... 4.03.1332 dürfte so nicht weit vorne bleiben ... :lupe:

  • wenn die ki in einer stadt die 2. mauer gesetzt hat, baut sie die 3. mauer auch gleich bei bedarf oder wartet sie bis die 2 fertig gebaut wurde?



    baut irgendwer stadtmauern bzw unterstüßtzt deren bau? (gar in 4 städten?)

  • Die dritte Mauer braucht einen eigenen Antrag, der durch den Stadtrat gehen muss. Diesen Antrag kannst du frühestens stellen, sobald die zweite Mauer fertig gesetzt (nicht gebaut) wurde.


    Wenn du eine Stadtmauer von der KI bauen lässt, baut sie alle acht Tage bis zu 12 Mauerteile oder ein Stadttor.

  • Ich habe den EM-Auftrag angenommen, die NL Windau zu errichten. Die ersten Gebäude wurden gesetzt/fertiggestellt, 500 Bürger sind schon da.


    Leider kann ich die Bürger nicht nach deren Meinung befragen. (Linksklick mit der Maus auf einen Bürger -> Meinung). Ist das normal? In den anderen Städten ist alles normal.

  • @

    Quote

    Leider kann ich die Bürger nicht nach deren Meinung befragen.[...] Ist das normal?


    So lange die Bürger noch nicht versorgt werden müssen, ja ... nach Anerkennung der NL gehts dann ...


  • Nach Betrachtung des Spielverlaufs habe ich mich letzte Woche entschieden, den Umzug nach Danzig zu machen. Zusätzlich zu den freien Kraiern am Anfang habe ich auch meine eigenen Schiffe gebaut.


    In Lübeck hatte ich die Ernennung zum Ratsherr geplant, war zum Zeitpunkt des Umzugs aber Kaufmann in Danzig. Insofern wurde ich nun zweimal zum Fernkaufmann ernannt. In Lübeck wurde ich ein paar Tage später Ratsherr und zog also um, um mit der neuen Stadtmauer zu beginnen. In Danzig war die Bürgermeisterwahl ein knappes Rennen. Es erforderte eine Spende für den Kirchenausbau und ein wenig Rücksprache mit dem lokalen Wahlkommitee... Mit 32 Stimmen wurde ich Bürgermeister.


    Es gab eine schnelle Mission aus dem Eldermannbüro zur Versenkung des Piraten Flötzmann, und danach am 23. Dezember die Niederlassung. Ich stand genau am Wechselzeitpunkt zwischen zwei Optionen: Windau mit Fisch, Holz und Wein oder, nach einer kurzen Wartezeit am selben Tag, Newcastle mit Honig, Holz und Wein.


    Ich entschied mich für Windau. Zum 8. Februar hat die Mauer das dritte Stadttor erreicht, gebaut ist schon fast bis zum ersten Stadttor.


    Dies ist ein entscheidender Fortschritt. Ich entschied mich für den Wettbewerb für verschiedene Städte: Danzig (natürlich), Thorn, Riga, Oslo und mit der Auswahl der letzten Stadt, Visby, wartete ich bis zur Niederlassungsmission.


    Die Einschränkung der Piratentätigkeit sorgt für ein herausfordernderes Spiel. Die zahlreichen freien Schiffe machen es allerdings zu einfach, eine Flotte aufzubauen, und sind nicht realistisch. So viele Piraten segelten damals nicht umher. Ein Verbot von Piratenjagden würde bedeuten, dass man effektiv genug handeln müsste, um genügend Geld für den Spielfortschritt zu verdienen. Und ich glaube noch immer, dass eine 16er-Karte mit höchstem Schwierigkeitsgrad, komplettem Verbot der Piratenjagd, Verbot der Geldtricks und einer Beschränkung auf die Heimatstadt und 10 Niederlassungen den besten Contest ergeben würde. Ziel wäre dann die höchste Einwohnerzahl zu einem bestimmten Datum. Das Handeln ist im derzeitigen Contestspiel noch immer zu einfach.


    Ich erwarte die Anerkennung der zweiten Niederlassung im Dezember 1301 vor Weohnachten.


    Grüße an alle. Ich muss das Ding bis zum Release von "East India Company" durchhaben!

  • @ "Heimarbeit" und deren Folgen:
    Neuerdings bin ich der Meinung Heimarbeit muss verboten werden ... :D
    So sollte am 25.06. mal eben der Rasen gemäht werden ... statt dies zu tun zog es die Erdanziehungskraft vor die in Bewegung befindliche Körpermasse abrupt aus dem Gleichgewicht zu bringen mit der Folge -> Fuss verkeilt sich unter einer Strebe und Oberkörper nutzt selbige um geschickt die restliche Masse dem Erdboden nahe zu bringen ...
    Ergebnis: äußeres Sprunggelenk abgerissen und Inneres beschädigt, Ferse verletzt, Schienbein Knochenabsplitterung und nur 3/4 der Bänder erfreuen sich in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein ...


    Nun, so wird aus meinem P2 spielen ein eher pausieren mit "Unterbrechungen" ...
    :rolleyes:

  • @ Gehtnix


    ?( Hast Du beim Rasenmähen zu sehr von P III geträmt ;)
    Auf jeden Fall gute Besserung !
    Da den Händen nichts passiert ist, bin ich schon auf den nächsten Zwischenstand in Contest 09 gespannt.


    Gruß Pfeffersack :wave2:

  • Quote

    Original von pfeffersack
    @ Gehtnix
    Da den Händen nichts passiert ist, bin ich schon auf den nächsten Zwischenstand in Contest 09 gespannt.


    Gruß Pfeffersack :wave2:


    ... einen Laptop hab ich nicht, am PC sitzen schwillt der Fuss an, 6 Wochen lang nicht auftreten dürfen - erklärt den "Schadensstand" :( ....
    MFG