Posts by Fonz OL

    Wenn ich mich richtig erinnere dann nicht!? Man konnte im Auftrag noch normal die Karte sehen, anstatt des Hinweises, welcher Konvoi wo einen Schatz in welcher Höhe gefunden hatte. Mach doch mal ein Save und lösch den Auftrag. Der nächste kommt bestimmt und klappt wieder...

    Die Markierung wo der Schatz liegt kommt mit dem 5. Kartenteil. Allerdings ist ein Jahr Ingame ohne weiteres Teil ungewöhnlich. Hat vielleicht ein Schiff/Konvoi den Schatz schon versehentlich beim "drüber Fahren" aufgenommen? Hatte ich schon...

    Ich hatte jetzt was ähnliches. In diesem Spiel sollte als nächstes Hamburg an der Reihe sein. Kosten für den Beitritt: 740 000 GS. War gerade noch so drin. Als ich am nächsten Tag wieder spielte sollten es auf einmal 1 540 000 GS sein! ?( Also erstmal rumprobiert...


    Ende vom Lied: In dem Moment, in dem das Vermögen (Nicht das Bargeld!) über 10 000 000 GS steigt, steigen die Preise für den Gildenbeitritt extrem an! War in allen Städten so! Geht auch umgekehrt. Fällt das Vermögen wieder unter die 10 000 000 Grenze sinken die Preise wieder. Mein Problem in dem Fall war, daß dann leider das Geld nicht mehr reichte, um der Gilde beizutreten. X( Um das Vermögen zu senken, musste ich eben Geld verschwenden( Abstimmung, Kredit etc.) . Also erstmal wieder fleissig handeln...tut aber schon weh wenn das Geld noch nicht so dicke vorhanden ist!

    Nein...es ist nicht das schöne Örtchen in Holstein. Es ist das noch schönere Oldenburg in Niedersachsen! Mitten Im Feindesland! :]



    Und ich glaube nicht, daß der Markt für Wirtschaftssimulationen zu klein ist. Das Problem ist eher, daß sich echte Fans des Genres nicht so leicht zufrieden stellen lassen wie andere. Vielleicht gerade weil es kein "Massenmarkt" ist. Aber man hätte daraus durchaus auch seinen Vorteil ziehen können. Denn welche Gemeinschaft ist schon bereit, sich derart einzubringen? Nach dem Aufwand, der in Aussicht auf ein P4 von Seiten der Spieler im Forum betrieben wurde, empfinde ich das Ergebnis leider als nicht ausreichend. Entsprechend glaube ich auch nicht mehr an ein befriedigendes P5. Man scheint sich eher auf den schnellen Euro konzentriert zu haben als langfristig Fans an sich binden zu wollen. Das ist allgemein eine Entwicklung, die mir das Spielen in letzter Zeit eher vermießt! Man bekommt fast nur noch "unfertige" Produkte die oft genug einen sehr lieblosen Eindruck hinterlassen. Natürlich für immer höhere Preise die immer seltener gerechtfertigt sind...


    Früher hat man "Sein Spiel" gekauft und sich schon auf "Add Ons" gefreut. Man war auch gerne bereit das nötige Kleingeld dafür in die Hand zu nehmen. Heute werden nur noch DLCs in Unmengen hinterhergeschossen und der schnelle Euro abgegriffen. Früher war halt alles besser! :oldman: ;)


    Lassen wir uns überraschen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.



    Ach ja...Hummel Hummel... :tong:

    Also jetzt wäre ich vorsichtig! Keine Erwartungen wecken wenn P5 nicht wenigstens im Hinterkopf eine Rolle spielt! Und wer Ideen braucht: Einfach mal ein Auge auf den alten Thread werfen, in dem es um ein mögliches P4 ging. Wirklich viele gute Ideen.


    Nur mal eins: Eine WiSim braucht für mich definitiv kein 3D! Es braucht Atmosphäre! Die ist in P4 komplett flöten gegangen. Die Umgebung der Städte...selbst Chernobyl ist nicht so ausgestorben!


    Und es ist scheinbar gewollt, daß die Automatisierung der Routen Hauptaugenmerk sein soll. Nur genau das ist reines Grauen für mich. Aber es geht irgendwann nicht mehr ohne. Hätte es nicht ein einfaches Menü mit 4 Reitern getan? Jeweils mit allen Waren "Ins Lager", "Aus dem Lager", "Kaufen", "Verkaufen"? Das in jeder Stadt und fertig wärs gewesen. Und bis zum heutigen Tag schmiert mir das Spiel immer wieder beim "Verwalter" ab. Was dazu führt das ich ihn kaum mehr aktualisiere.


    Die Landesherren... sieht alles nur nach "Geld verbrennen" aus. Warum kann man nicht einfach mit ihnen handeln. Ab und zu ein Auftrag/Gefallen. Und wenn man es geschickt anstellt fällt ab und zu ein Landweg oder Land zur Vergrößerung der Stadt ab. Und Anteile ... welcher hätte damals schon sein Land verscherbelt? Ok...zu diesen völlig überzogenen Summen vielleicht. Sinn scheint mir diese Verschwendung nicht zu machen.


    Kurzum...nach unzähligen Tagen und auch Nächten mit P1 und P2 finde ich mit P4 bis heute nicht so richtig zusammen. Es läuft nur so ein wenig nebenher. Schade eigentlich...

    Wenn es denn überhaupt noch interessiert: Ich habe, was Kredite betrifft, gute Erfahrungen damit gemacht, solche nur noch an Personen zu vergeben, die in der Liste der "Beliebtesten Bürger" auftauchen. Da ich es mal wissen wollte habe ich mir die letzten 10 notiert. Es haben zwar 4 von 10 nicht die vereinbarte Summe zurückgezahlt. Der Gewinn konnte sich aber sehen lassen. 623 027 GS aus 10 Krediten find ich in Ordnung. Bevor das Geld nur rumliegt. Ich habe allerdings bei "Nichtzahlung" grundsätzlich Pfänden lassen. Der "Ansehensverlust" ist nicht zu bemerken.


    So sah es aus : Kredit Nr., Ansehen des Kreditnehmers, + oder - für Rückzahlung wie Vereinbart oder eben nicht, Gewinn oder Verlust.


    1. 53 % , + , +96 000 GS


    2. 58 % , - , -15 645 GS


    3. 49 % , + , +96 000 GS


    4. 89 % , - , + 2682 GS


    5. / , + , + 96 000 GS , Der ist aus der Liste "gerutscht".


    6. 82 % , + , + 96 000 GS


    7. 81 % , + , + 96 000 GS


    8. 54 % , - , - 6023 GS


    9. 74 % , + , +180 000 GS


    10. 72 % , - , -17 987 GS

    Konnte den Auftrag annehmen, für 400 000 GS 2 Räuchereien in Oslo zu bauen. Nur waren schon 2 im Bau. Ob das wohl trotzdem geht? ?( Also Auftrag angenommen und abwarten. Schon 2 Tage später wurde er als erfüllt angezeigt! :eek2: Da waren die beiden aber noch im Bau! Mehrmals nochmal versucht, jedes mal wieder erfüllt. Bis ich irgendwann dahinter kam, daß 2 Räuchereien in Stockholm fertig wurden! So wurde der Auftrag in Oslo als erfüllt anerkannt. :crazy: Sachen gibt's...

    Mit P1 und P2 habe ich unzählige Stunden verbracht. Gott wie oft ging am Wochenende auf einmal die Sonne auf... :D


    P4? Hab ich nach 3 Wochen nie wieder angefasst. Das sagt eigentlich alles!


    Nicht nur die lieblose Atmosphäre, es wollte auch einfach nicht rund laufen. Abstürze und Aufgaben, die zwar erfüllt wurden, aber vom Spiel eben nicht als solches anerkannt wurden gaben mir den Rest! Man steckt viel Zeit in eine Aufgabe und steht nach einigen Studen da wie Ochs vorm Berg...weil man einfach keine Ahnung hat warum denn z.B. Oslo nun zwar aufgestiegen ist aber man die Aufgabe nicht erfüllt haben soll. Mir ein Rätsel wie man aus so guten Vorlagen so wenig machen kann!!! Zumal die Community wirklich sehr aktiv mitgearbeitet hat!!!


    Von der fehlenden Zeit und dem kleinen Entwicklungsbudget habe ich beim Kaufpreis allesdings nichts bemerkt! Ich fühle mich abgezockt! Und sollte es noch einen Nachfolger geben müsse die schon was tolles raushauen, um mich als Kunden zurueck zu gewinnen!

    Ja...es kam ganz sicher die Meldung, daß Oslo sich nun Hansestadt nennen dürfe. Das ging allerdings ziemlich flott. Auftrag angenommen, ca. 80 000 GS beim Vorsprechen investiert...dann war sich der Rat schon einig...und 2 Tage später war Oslo schon Hansestadt. Bis zur Deadline meines Auftrags dauert es dann noch ca. 1,5 Monate...dann kommt die Meldung "Auftrag fehlgeschlagen". Weis man meinen Einsatz einfach nicht zu würdigen? ?( :D

    Da stimmt doch was nicht! Aufwertung stand zur Auswahl, Auftrag bei der Gilde angenommen, durch Vorsprechen dafür gesorgt das der Senat den Antrag stellt, Oslo wird zur Hansestadt...und am vorgegebenen Termin 01.09. kommt die Meldung "Auftrag fehlgeschlagen"! Wie kann der fehlschlagen wenn Oslo nun Hansestadt ist??? :mecker: Hab da ne Menge Geld investiert und außerdem ist es ärgerlich wenn man Zeit in sowas investiert und es klappt aus unerklärlichen Gründen nicht. Was kann das noch für Gründe haben? :kratz:

    Die Aufwertung stand von Anfang an als Auswahl zur Verfügung. Habe durch Vorsprechen auch selbiges an erste Stelle gebracht. Nur das die Stadt partout nicht aktiv wurde...kann man es irgendwie beeinflussen wie schnell solche Abstimmungen umgesetzt werden???

    Ich hatte jetzt den Auftrag dafür zu sorgen, daß Oslo den Auftrag zur Aufwertung zur Hansestadt stellt. Da es nicht meine Heimatstadt ist habe ich eigentlich nur die Möglichkeit, entsprechend beim Rat "Vorzusprechen" und die Abstimmung so zu beeinflussen. Oder? Irgendwie konnte ich dazu noch nichts finden...

    Gibt es eigentlich eine Faustregel, ab wann es neuen Wohnraum braucht? In meiner Stadt sind wir bei 60 % Auslastung und ich hab das Problem, daß mein Konkurrent Wohnhäuser ohne Ende baut, dadurch aber Unmengen an Baumaterial in der Stadt verbraucht. Kommt mir unsinnig vor...

    Inzwischen ist es kein Problem mehr, die Jungs klein zu halten. Aber mal ehrlich, atmosphärisch sind diese Speedbootrennen eher ein Schlag in die Magengrube!? Schön geht anders...

    Langsam scheints zu werden...hab gerade ein paar von den Halunken in Poseidons nasses Grab geschickt. Kaum hab ich die 2 Konvois des Herzogs zu Kleinholz verarbeitet ist er auch am Tor viel umgänglicher. Zufall? :kratz:




    Gott kostet das alles ein Geld...wenn ich da an die Unsummen aus P2 denke die da immer so in der Gegend rumlagen... :crazy:



    Edith sagt: Danke für die Mühe Leute!