Posts by Cete von Holstein

    Moin liebe Patrizier-Treue,


    Vielen Dank will ich Euch sagen,

    Denn in diesen schweren Tagen,

    Mit viel Leid für Welt und Wesen,

    Tut es gut von Euch zu lesen.


    Danke Schön!

    Gruß

    Cete

    Hi Kryndude,


    Welcome to the forum!


    Youn can see the effect of the city status at the bottom if you hover over the "i"-icon left to the percentage.


    Unfortunately the bonus is just a cheaper production cost.

    Similar to the real world the workers earn less for the same work while the rich increase their wealth saving the money the workers get less.



    Regards,

    Cete

    Moin Ironsmurf64,


    Herzlich Willkommen im Forum!


    Beides geht in der tradesystem.ini.

    Die Daten für den Karren findest Du ganz unten im Abschnitt [Cart].

    Um landwirtschaftliche Betriebe in 8er-Blöcken bauen zu können, passt Du oben in der Datei den Bereich [Warenliste] an. Dort siehst Du alle zwanzig Waren (von 0=Holz bis 19=Gewürze). Für Dein Vorhaben ist das jeweils letzte Wort einer Zeile entscheidend: Handwerk, Hof oder Import - bei den landwirtschaftlichen Betrieben ist dort Hof voreingestellt. Ändere das Wort Hof in Handwerk und das sollte es schon gewesen sein. Beachte, dass Du im 8er-Block nur noch Felder hast, kein Gebäude mehr. Das hat aber nur optischen Einfluss. ;)


    Viel Spaß beim Zocken!


    Gruß

    Cete

    Moin Nauco,


    ja, man kann die Städte gründen, 8 ist nur die Start-Anzahl. Mit Zusatzstädten und gründbaren Binnenstädten hat man am Ende in 34 von 42 Städten keine Wildbauten der KI und in 35 Städten die Stadtleitung unter Kontrolle.


    Guß

    Cete

    Moin Nauco,


    hehe, jeder wie er will und nicht immer ist "anders" besser (Phrasen-Schwein-Klingel ist gerade durchgebrannt).

    Im Ernst: die Erfahrungen, die Du dabei gemacht hast, kann Dir keiner nehmen, und womöglich schärfen sie Deinen Blick auf das, was Du wirklich möchtest.


    Persönlich würde ich in P4 auf 8-Städte-Start, 6 MM-Städte, Land-Städte gründen können, zwei zusätzliche Städte und das ein oder andere "Goodie" nicht mehr verzichten wollen.


    Aber, na klar, geht es am Ende um Deinen Spielspaß!

    In diesem Sinne: viel Spaß beim Zocken, und, wenn's "mal hakt", wir helfen gerne mit allem, was wir wissen.



    Gruß

    Cete

    Moin Nauco,


    normalerweise spielt man komplett ohne die ini-Dateien und das Spiel verwendet dann die Standardwerte. Von daher braucht es wahrscheinlich nicht alle Dateien, zumal auch ein paar erst später mit der Veröffentlichung des Unfuk-Tools hinzu kamen (z.B. buildings.ini und history.ini).


    Gruß

    Cete

    Moin Nauco,


    ob die Stadtanzahl-Parameter wirklich eine Auswirkung haben, weiß ich nicht. Damit habe ich noch nicht herumgespielt, weil alle Konstellationen, die ich ausprobieren wollte, über die Anpassungen in den anderen ini-Dateien, vornehmlich gameplay.ini und townlist.ini, geklappt haben.

    Den Offset-Parameter habe ich auch noch nie verändert, eventuell korreliert der mit den gleichnamigen Reputaion-Parametern in der gameplay.ini.


    Mittelmeer

    Die Nummerierung der Regionen begint bei "0", d.h. sind sechs Regionen eingestellt (mehr führt nach bisherigen Erkenntnissen zu Fehlern), handelt es sich um die Regionen 0 bis 5 - Region 6 gibt es also nicht, weil es die siebte wäre.

    Außerdem muss jeder Region mindestens eine Stadt zugeordnet sein.

    Waren in der ini womöglich schon sechs Regionen (von 0 bis 5) eingestellt?



    Gruß

    Cete

    Moin Nauco,


    gern geschehen. ;)


    den Spielernamen änderst Du, wenn Du ein neues Spiel startest, per Modding geht das leider nicht.

    Städtenamen lassen sich auch nicht ändern, was besonders schade ist, wenn man sich zwei weitere Städte dazu gemoddet hat. Denn die sind dann namenlos.



    Gruß

    Cete

    Moin Nauco,


    Herzlich Willkommen im Forum!


    Tatsächlich handelt es sich um mehrere Dateien. Um sie zu nutzen musst Du zunächst in dem Verzeichnis, in dem P4 bei Dir installiert ist, ein Unterverzeichnis mit dem Namen "ini" anlegen (ohne Anführungsstriche). Könnte z.B. so aussehen:

    "D:\Spiele\Patrizier 4\ini"


    Dorthinein kopierst Du dann die Dateien. Lege Dir ein Backup der Dateien an bevor Du mit dem Modden anfängst, so kannst Du immer auf den Original-Zustand zurückgreifen, wenn mal etwas schief geht. Bedenke aber, dass sich einige Dinge im laufenden Spiel nicht mehr ändern lassen.


    Die Dateien findest Du als Anhang in >diesem Post<.


    Viel Erfolg und viel Spaß!



    Gruß

    Cete

    Moin Scimitar1978,


    Herzlich Willkommen im Forum!


    Ja, das geht, sieh' mal >hier<.

    Welche townmapxx.ini zu welcher Stadt gehört, kannst Du in der townlist.ini nachgucken.



    Gruß

    Cete

    Moin bauerwilhelm,


    hehe, ist mir noch nie aufgefallen, aber jetzt wo Du es schreibst: stimmt, die Regionalwaren stehen standardmäßig immer ganz hinten. Ist nach meinen Erfahrungen aber kein "Muss", in meiner letzten townlist.ini habe ich z.B. zwei zusätzliche Städte und in Ipswich steht Kleidung hinten, nicht Tuch.

    Man lernt nie aus! ;)


    Und ja, Du hast Recht, gerade das Modding-Thema ist im Laufe der Jahre schon recht unübersichtlich gewachsen, obwohl wir uns relativ früh dazu entschieden hatten, das Thema "Landwege" auszulagern.

    Aber auch Fragen wie "Ich hatte da mal etwas gelesen, kann es aber im Moment nicht finden, hat jemand einen Tipp?" sind ja kein Problem. ;)


    Die Anzahl der Sterne bei den MM-Städten hat nie wirklich funktioniert, zumindest nicht als Fingerzeig darauf, wie viele Waren man abgreifen kann. Selbst in Herbert's Rekord-Spiel haben alle MM-Städte nur einen Stern und seine Konvois bringen gerne mal ein- bis zweitausend Fass an Waren zurück.


    Wenn Du in der Konvoiliste oben rechts auf "Expeditionen" klickst, kannst Du die Ergebnisse Deiner Expeditionen "durchklicken". Ganz unten bekommst Du einen Hinweis, wie sich der Handel der jeweiligen Expedition auf Deine Barschaft ausgewirkt hat. Insofern kann es nützlich sein, auch etwas zu ver-kaufen, aber nur dann, wenn Du Sorge hast, Du könntest sonst nichts ein-kaufen. Allerdings ist Geld in P4 in der Größenordnung eines MM-Handels nicht wirklich ein Problem...



    Gruß

    Cete

    Moin bauerwilhelm,


    ob die Tests und Erkenntnisse die seinerzeit zusammen getragen wurden alle Mechaniken vollständig richtig interpretieren, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, sie sollten aber nahe dran sein. ;)


    Eines vorweg: hänge Dir mal eine expeditions.ini an, in der ich die Namen der Städte eingetragen habe, das sollte bei den gewünschten Anpassungen hilfreich sein (um die Datei zu verwenden, musst Du die Endung wieder von "txt" auf "ini" ändern).


    Zu 1: Im Endeffekt alle bis auf eine. Die MM-Städte sind in Regionen unterteilt und aus jeder Region wird genau eine Stadt entdeckt, welche ist Zufall. Spielt man mit sechs Regionen, könnte man aber fünf Regionen jeweils nur eine einzige Stadt zuordnen und alle anderen Städte in der sechsten Region zusammenfassen. So ergeben sich fünf voreingestellte Städte, die sechste ist dann eine Wundertüte.

    Wie notwendig das ist, liegt an den Änderungswünschen und sollte jeder selbst entscheiden. Persönlich ist mir das egal, weil ich aus allen Städten Gewürze und Kleidung importiere und den Export komplett ignoriere. In beiden Fällen ist der Hintergrund, dass man die Hanse rein rechnerisch nicht vollversorgen kann. Also importiere ich das, was ich am nötigsten brauche, und exportiere gar nichts, denn alles, was exportiert wird, fehlt in der Hanse.


    Zu 2:

    Habe ich nie wirklich nachvollzogen, weil es meines Wissens nach nicht gar so wichtig ist, wie lange ein Konvoi braucht. Die mögliche Handelsmenge hängt zeitlich begrenzt von der Größe (Einwohner) der Hanse ab. Hat man also in zehn Tagen alles eingekauft, bekommt man danach eine zeitlang nur sehr wenig. Demnach eher eine Frage ausreichenden Frachtraums.


    Zu 3:

    Grundsätzlich wird nicht getauscht, sondern gegen Bares gehandelt. Eine Frage der Art "Wie viele Fass Gewürze bekomme ich für ein Fass Werkzeug?" stellt sich daher so nicht.


    Produktion in der townlist.ini anpassen:

    Kann man machen, habe ich auch schon gemacht um z.B. Produktionsketten ganz oder zumindest effektiver in einer Stadt zu haben. Soweit ich weiß, sollte man aber die jeweiligen Regionalwaren beibehalten (z.B. Tuch in England, Wein in Flandern, Fleisch in Dänemark usw.), weil es sonst zu Problemen kommen kann. Wie genau sich das äußert, habe ich aber nie ausprobiert.

    Dabei unbedingt auf die Balance achten! Wäre doch blöd, wenn man sein Spiel irgendwann abbrechen muss, weil einfach zu wenig von Ware xy produziert werden kann.


    Viel Spaß beim Zocken und na klar fragst Du einfach wieder nach, wenn Dir noch was fehlt.

    Denn wie man sieht, gibt es hier noch einige "Helferlein" - Danke Nordy!




    Gruß

    Cete

    Files

    • expedition.txt

      (4.13 kB, downloaded 84 times, last: )

    Moin Pfoerster,


    bedenke auch, dass Deine Trecks regelmäßig von den gierigen Landes-Fürsten überfallen werden. Das kostet zum einen etwas Extra-Zeit, bedeutet aber zum anderen auch, dass immer etwas Ware verloren gehen kann, also etwas mehr transportiert werden muss, als tatsächlich benötigt. Lässt sich leider kaum ordentlich planen, weil man nie vorher weiß, was genau gestohlen wird.

    Dabei scheint es, dass weniger Ware verloren geht, wenn man seine Trecks unbewacht lässt.


    Die Überfälle hören übrigens auch dann nicht auf, wenn man dem Nimmersatt-Adel das ganze Land abgekauft hat, die sind auch "gierig ohne Land".



    Gruß

    Cete

    Moin Pfoerster,


    Herzlich Willkommen im Forum!


    Grundsätzlich gilt: erst Ausladen, dann Einladen. Sonst reicht der Platz womöglich nicht. Zwar könntest Du Dein Ziel mit der "Konstruktion" eines Doppelstopps erreichen, das kostet aber extra Zeit und es geht auch einfacher. Du bist auch schon auf dem richtigen Weg.

    Ja, wenn Du das Schloss beim Verwalter-Verkauf setzt, wird auch nix verkauft. Deswegen setzt man das Schloß für die Abtransport-Steuerung im Verwalter-Einkauf. Sind beide Schlösser gesetzt, richtet sich der Kapitän nach der höheren Menge.

    Beispiel:

    Du transportierst Salz nach Aalborg um die Einwohner zu versorgen und Deine Fleisch-Produktion zu unterhalten. Nehmen wir an, Du möchtest, dass 500 Fass im Lager verbleiben, wenn Dein Konvoi ablegt.

    Dazu setzt Du im Einkauf des Verwalters die Menge auf 500 und markierst das Schloss. In der Handelsroute beim Ausladen und Einladen stellst Du die Menge jeweils auf "Max". Dein Konvoi wird das komplette Salz ins Lager ausladen und alles wieder einladen, was 500 Fass überschreitet - natürlich vorausgesetzt, Du hast genug mitgebracht.


    Die Menge beim Verwalter-Verkauf brauchst Du eigentlich nur, wenn Du sicherstellen möchtest, dass Deine Fleischproduktion Vorrang hat, wenn nicht genug Salz für Einwohner und Produktion angekommen ist. Ist aber nicht notwendig, wenn immer ausreichend für beides heran geschippert wird.


    Im weiteren Spielverlauf erhöht sich wahrscheinlich der Bedarf und Du musst die Salzmenge, die Dein Konvoi mitbringen muss erhöhen, ebenso die "Sperrmenge" im Verwalter-Einkauf.



    Viel Spaß beim Ausprobieren und fröhlichem Handeln!

    Gruß

    Cete

    Moin hinrich.castorp,


    kann es sein, dass Du die Kandidatur schon zu einem früheren Zeitpunkt angeklickt hast?

    Habe es gerade mit einem alten Spielstand ausprobiert: wenn der Button einmal angeklickt und die Kandidatur bestätigt wurde, bleibt er ausgegraut, gewählt wurde ich aber trotzdem.

    Wäre na klar schicker, würde dann drauf stehen, dass man kandidiert, aber wenn es trotzdem funktioniert, ist es auch kein Beinbruch.


    Mit der Leertaste kannst Du schneller vorspulen um zu gucken ob es bei Dir auch funktioniert, ein halbes Spiel-Jahr wird aber dennoch eine Weile dauern.

    Viel Erfolg!



    Gruß

    Cete

    Hi MarriedYoung,


    This forum is run by players, the official P4-forum was closed by Kalypso a couple of years ago, so I don't expect a developer to monitor this forum frequently. The game is ten years old and the developers released five new games inbetween. Nevertheless you may send a mail to the publisher Kalypso Media (support@kalypsomedia.com) with a description of your problem.


    They surely will need more information to help, like the following:

    Does the Kalypso-launcher run but the game won't start or does the launcher already cause the error message?

    What is the error message?

    Does your system satisfy the technical minimum requirements?

    Laptops often have an additional, internal (Intel-) GPU, make sure that the internal GPU is not used for the game.

    Probably they will need/ask for a dxdiag.



    Regards,

    Cete

    Moin Roderick,


    nachträglich ein Herzlich Willkommen im Forum!


    Eine Systematik, wie in P2, gibt es in P4 meines Wissens nicht. Bleibt nur Save&Load oder einfach eine Stadt gründen, die noch nicht wirklich ins Konzept passt, und auf "das nächste Mal" hoffen.

    Gar so lange vorhalten musst Du das Save aber nach meinen Erfahrungen nicht, es reicht auch ein Save wenige Tage bevor die Gilden-Mission für die nächste Gründung erzeugt wird. Und als Eldermann hast Du das selbst in der Hand. ;)



    Gruß

    Cete

    Hi rkeeves,


    Welcome to the forum!


    I'm not sure where you get the (additional) land tax amounts from - probably you looked at the balance in the office?

    This value is the sum of taxes (ney, lets say costs) for shops and residential buildings.


    You already note the costs for a shop as 175GS = 150GS for workers and 25GS running costs (respective researches assumed).

    The running costs of 25GS are part of the land tax in the office balance, i.e. there are no additional tax costs, when you click on a shop the tax is already included in the cost value.


    You calculate with a 1/1/1-shop-relation to produce P4_Kleidung but that is not really correct for different shops produce different numbers of goods per day. In your example the daily production of the three shops is 4 P4_Wolle, 2 P4_Tuch (consuming 2 P4_Wolle) and 1 P4_Kleidung (consuming 1 P4_Tuch) => 2 P4_Wolle and 1 P4_Tuch are left. Thus the simpliest production chain which consumes every pre-product is 1/2/2.

    Lets have a look how this results when calculating the profit of P4_Kleidung (research-boni ignored due to easier figures):

    1 P4_Wolle costs 200/4 = 50GS

    1 P4_Tuch costs (200 + 2*50) / 2 = 150GS

    1 P4_Kleidung costs 200 + 150 = 350GS

    Profit without research: 630 - 350 = 280GS


    Result: P4_Kleidung is a good product to make profit... but: just as you wrote in your other theme I also play with a lack of P4_Kleidung due to the fact that a complete supply with all goods is not possible.


    Well, beside that, don't worry, getting bankrupt is nearly impossible in P4 - but who am I to announce this towards a calculation-genius. ;)


    Stop narrating, Cete, the main point is still not answered! Taxes and how the town, ahem we, may benefit!

    Take a look into the town hall of the city where you are the mayor or any founded town. The good news: the town receives some money, the bad news: the greedy Land-Lord takes more for himself. The town recieves 10GS per shop and a "head-tax" that depends on the tax-rate and the number of inhabitants of course (comparing to the shop-taxes it is about 15 instead of 10 modulo tax-rate in the town).


    As you can see "English" is not my native language but hopefully my lines are understandable. Please don't hesitate to ask further on!



    Best Regards and again Welcome,

    Cete



    Edit: P4_Kleidung Profit corrected - 280GS instead of 180GS.