Posts by Recluce

    Ich habe den Patch dann auch mal ausprobiert.


    Voraussetzungen bei mir:


    - Virtuelle Maschine mit Windows XP (unter Ubuntu und VirtualBox)
    - FullScreen Auflösung bei 1920*1080
    - kopiertes "altes" Patrizier2-Installationsverzeichnis (*)


    Patch eingespielt (1920*1080 eingestellt) -> läuft wunderbar


    (*) Das Patrizier 2 wurde Anno Tobak auf einem Windows 2000 installiert (Originalspiel plus Add-On plus Patch). Alles von GANZ alten Originalen. Vielleicht habe ich irgendwann in der grauen Vorzeit mal einen "No CD" Patch eingespielt, aber daran kann ich mich nicht erinnern. In jedem Fall ist das Verzeichnis dann von Rechner zu Rechner mitgenommen worden. Am Ende habe ich es dann in eine virtuelle XP Maschine gepackt - damit brauche ich mir keine Gedanken mehr um Kompatibilitäten zu machen....


    Also vielen herzlichen Dank an Falko! :170:

    Nur damit es nicht vergessen wird, noch Sachen aus P2:


    Warenlieferungen


    Von: Gilde
    Wann: Immer und von Anfang an
    Wie oft: ständig


    Im Unterschied zu P2 fände ich auch Aufträge, die eine Lieferung von Waren über einen längeren Zeitraum erfordern - oder verschiedene Waren, interessant.


    Belohnung: Geld, etwas Ansehen



    Reisende & Eskorten


    Von: Gilde (Kneipe, Welt, keine Ahnung)


    Wann: immer und von Anfang an


    Wie oft: häufiger als P2


    Hier fände ich auch die Option, Gruppen von Reisenden zu verschiffen, interessant. Schiffe sollten eine feste Kapazität für Passagiere haben, ggf zu Lasten des Frachtraums ausbaubar


    Es sollte erkennbar sein, ob und wieviel Ärger droht. Bei risikoreichen Transporten erheblich höherer Lohn als in P2.


    Belohnung: Geld. Ansehen bei (risikoreichen) Eskorten - allerdings sollte die Fluchthilfe bei Kriminellen höchstens Ansehen in der Unterwelt bringen.



    Etwas aus Port Royale:


    Kettenmissionen ähnlich wie die Jagd nach Beilschmidt...


    Wann: erst im fortgeschrittenen Spiel, um das Spiel interessant zu halten


    Belohnung: je nach dem ;-)



    Zum Schluß: die Möglichkeit, Missionen zu erstellen, ähnlich wie ein Karteneditor. Damit ließe sich der Reiz für Contest Games erheblich erhöhen.