You are not logged in.

x9jaan

Administrator

  • "x9jaan" is male

Posts: 2,998

Date of registration: Feb 17th 2006

Location: Schnellmannshausen

  • Send private message

61

Thursday, December 3rd 2009, 3:49pm

RE: Hansekontor durch Zufallsgenerator?

Quoted

Original von Hanseheld
Lieber Falco,

also bitte nimm es mir nicht übel, aber bei der Vorstellung die Hansekontore per Zufallsgenerator bestimmen zu lassen, da krampft es mich zusammen. Ich bin der Ansicht, dass Patrizier durch den historischen Hintergrund die Nase vorn hat. Also ich spreche da natürlich aus meiner subjektiven Sicht, glaube aber, das es so ist. Für mich ist diese Idee absurd.

Möchte das durch ein Beispiel verständlich machen. Wenn wir schon würfeln, dann könnten wir doch auch gleich die Namen per Zufallsgenerator vergeben lassen. Dann ist eben Bremen im Osten und Bergen in Flandern u.s.w. Pfeif‘ auf die Historie ist doch wurscht wo was im Mittelalter war. Blödsinn? Natürlich! Hoffentlich kommt keiner auf die Idee das umzusetzen. Wenn ihr allerdings unbedingt wollt, finde ich es gut, dass ich das ein oder ausschalten kann. Ich lasse es sicher ausgeschaltet.
Herzliche Grüße,

Hanseheld

Ich denke, du verwechselst hier was. Auf der Standardkarte sollte es schon einigermaßen realistisch zugehen. Aber ich habe in den sieben Jahren, die ich P2 mit AddOn spiele, durchaus den Bedarf gehabt, auch mal auf anderen Karten zu spielen. Insofern sehe ich es als nicht zwingend an, wo und wieviele Städte es von welchem Stadttyp gibt. Deshalb ist mir deine Antwort auf Falko bezogen zu scharf bzw. zu kategorisch. P2 ist eine Wirtschaftssimulation vor dem historischen Hintergrund der Hanse. Die bisherige Standardkarte hat das Vorbild schon ganz gut rüberkommen lassen. Aber P2 ist auch ein Spiel und es gibt sicher einige unter uns die nicht nur einen historischen Rahmen korrekt füllen wollen, sondern ein spielerisches Erlebnis suchen.

Edit Charlotte: Überschrift korrigiert. Hasekontor...
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

This post has been edited 1 times, last edit by "Charlotte" (Dec 4th 2009, 12:05am)


Falko

Technician

  • "Falko" is male

Posts: 2,034

Date of registration: Dec 31st 2006

  • Send private message

62

Thursday, December 3rd 2009, 6:50pm

RE: Hansekontor durch Zufallsgenerator?

Quoted

Original von x9jaan

Quoted

Original von Hanseheld
Lieber Falco,

also bitte nimm es mir nicht übel

[..]durchaus den Bedarf gehabt, auch mal auf anderen Karten zu spielen. [..]P2 ist eine Wirtschaftssimulation vor dem historischen Hintergrund der Hanse. Die bisherige Standardkarte hat das Vorbild schon ganz gut rüberkommen lassen. Aber P2 ist auch ein Spiel und es gibt sicher einige unter uns die nicht nur einen historischen Rahmen korrekt füllen wollen, sondern ein spielerisches Erlebnis suchen.

keien sorge nehms dir nicht uebel halte es da aber eher wie x9jaan :)

Edit Charlotte: Überschrift korrigiert.

This post has been edited 1 times, last edit by "Charlotte" (Dec 4th 2009, 12:06am)


Hanseheld

Swashbuckler

  • "Hanseheld" is male

Posts: 16

Date of registration: Dec 1st 2009

Location: Österreich

  • Send private message

63

Thursday, December 3rd 2009, 10:03pm

RE: Hansekontor durch Zufallsgenerator?

Quoted

Original von x9jaan

Quoted

Original von Hanseheld
Lieber Falco,

also bitte nimm es mir nicht übel, aber bei der Vorstellung die Hansekontore per Zufallsgenerator bestimmen zu lassen, da krampft es mich zusammen. Ich bin der Ansicht, dass Patrizier durch den historischen Hintergrund die Nase vorn hat. Also ich spreche da natürlich aus meiner subjektiven Sicht, glaube aber, das es so ist. Für mich ist diese Idee absurd.

Möchte das durch ein Beispiel verständlich machen. Wenn wir schon würfeln, dann könnten wir doch auch gleich die Namen per Zufallsgenerator vergeben lassen. Dann ist eben Bremen im Osten und Bergen in Flandern u.s.w. Pfeif‘ auf die Historie ist doch wurscht wo was im Mittelalter war. Blödsinn? Natürlich! Hoffentlich kommt keiner auf die Idee das umzusetzen. Wenn ihr allerdings unbedingt wollt, finde ich es gut, dass ich das ein oder ausschalten kann. Ich lasse es sicher ausgeschaltet.
Herzliche Grüße,

Hanseheld

Ich denke, du verwechselst hier was. Auf der Standardkarte sollte es schon einigermaßen realistisch zugehen. Aber ich habe in den sieben Jahren, die ich P2 mit AddOn spiele, durchaus den Bedarf gehabt, auch mal auf anderen Karten zu spielen. Insofern sehe ich es als nicht zwingend an, wo und wieviele Städte es von welchem Stadttyp gibt. Deshalb ist mir deine Antwort auf Falko bezogen zu scharf bzw. zu kategorisch. P2 ist eine Wirtschaftssimulation vor dem historischen Hintergrund der Hanse. Die bisherige Standardkarte hat das Vorbild schon ganz gut rüberkommen lassen. Aber P2 ist auch ein Spiel und es gibt sicher einige unter uns die nicht nur einen historischen Rahmen korrekt füllen wollen, sondern ein spielerisches Erlebnis suchen.


Hallo Leute!

Tut mir echt leid, wenn ihr meinen Beitrag als zu scharf empfunden habt (Falco schreibt ja er nimmt es mir nicht krumm :) ). Ich war wohl zu enthusiastisch. Ich bin der Ansicht, dass Patrizier durch den historischen Hintergrund stimmungsvoll rüberkommt und damit punktet. Darum setze ich mich dafür ein, dass dieses, meiner Meinung nach wesentliche Element, auch erhalten bleibt.

Natürlich darf sich jeder SEIN spiel wünschen. Klar! Wie wäre doch die Welt fade und grau würde jedem das gleiche gefallen. ICH wünsche mir das Spiel mit möglichst historischem Hintergrund. Ihr spielt es schon, wie lange, 7 Jahre? Whow! Da kann ich gut verstehen, dass man da mal Abwechslung haben mag und altbekannte Dinge umstellen will. Hab' ja auch geschrieben, "wenn ihr unbedingt wollt". ICH mag's halt nicht. Ich hab' aber überhaupt nichts dagegen wenn so eine Zufallsfunktion eingeschaltet werden kann, für den der das möchte. Nur grundsätzlich zu würfeln fand und finde ich absurd. Aber vielleicht war's ja auch gar nicht so gemeint.

Na, egal.

Jedenfalls freue ich mich sehr, mich mit euch über das neue Spiel austauschen zu können. Ich arbeite einfach gerne mit um ein prima super Spiel zu kreieren, dass vielen gefällt und es auch ein Verkaufserfolg wird.

Ganz herzliche Grüße

Hanseheld

Edit Charlotte: Überschrift... da war noch ein Hase

This post has been edited 1 times, last edit by "Charlotte" (Dec 4th 2009, 12:08am)


Pieter van Alkmaar

Traveling Merchant

  • "Pieter van Alkmaar" is male

Posts: 306

Date of registration: Dec 3rd 2007

Location: Saxonia magna

  • Send private message

64

Thursday, December 3rd 2009, 11:05pm

@Falko, x9jaan

Wer spielerische Erlebnisse ohne historischen Hanse-Hintergrund sucht, dem kann ich die WiSimse "Anno" oder noch besser "Gabelstaplerfahren" empfehlen.

Sorry, war halt nur so eine Idee von mir. :D

Naja................Gruss Pieter
__________________________________
"Der Mensch - ein fataler Irrtum der Evolution"(Darwin???)

  • "Dietrich v. Hohenstein" is male

Posts: 54

Date of registration: Oct 3rd 2009

Location: Hamburg

  • Send private message

65

Friday, December 4th 2009, 12:33am

Quoted

Original von Dorimil
Ich kann ja verstehen, daß die LH-Lobby vehement für den Einbau dieses Feature plädiert. Aber so wie in P2 ist er ein nettes, aber eher nutzloses Feature und wurde von vielen nicht genutzt. Der Weg dauert genau so lange wie der Schiffsweg und war vom Volumen begrenzt, eine wirklich effektive Versorgung war damit nicht möglich (oder ich hab mich zu wenig damit beschäftigt :O ).


Verzeih, Dorimil, wenn ich dich korrigiere:
die Karren auf dem LW HH - HL waren, wenn ich mich nicht irre, 3 Tage, die Koggen 5 tage unterwegs.
Mir haben die 2 Tage Unetrschied schon manchmal geholfen. Und wenn ein Karren nicht ausreichte, dann habe ich schon mal 5 hintereinander losgeschickt, um den Warenengpass bis zum Eintreffen des Konvois zu überbrücken.

Viele Grüße, Dirk

Dorimil

Alderman

  • "Dorimil" is male

Posts: 2,564

Date of registration: Jul 25th 2005

Location: Speckgürtel von Hamburg

  • Send private message

66

Friday, December 4th 2009, 9:36am

@Hanseheld: Ich gehe davon aus, daß es wieder eine Standardkarte geben wird, die sich an den historischen Gegebenheiten anlehnen wird. Die spiele ich auch immer wieder gerne, aber da sind sämtliche Handlungen schon bekannt und man macht das meiste im Schlaf. Da tut Abwechslung schon Not. Zum Beispiel mit unseren Contesti jedes Jahr! ;) Deswegen hoffe ich stark, daß es wieder eine Möglichkeit gibt, individuelle Karten zu erstellen. Halt auch mit London als Hansestadt, so historisch falsch das auch sein mag...

@Dietrich: wer nimmt schon Koggen für Versorgungskonvois! :D Im Ernst....Koggen werden bei mir nur auf Kurzstrecken eingesetzt (Lüb-Ros,...), oder MM, oder Piratenabwehr. Für längere Routen sind immer Hölker im Einsatz. Dadurch verkürzt sich auch die Routendauer. Wie lang das mit Hölkern dauert kann ich jetzt nicht nachsehen. Aber der Zeitvorteil des Landweges wurde dadurch minimiert.
Vielleicht hatte ich aber auch nur Pech und wurde trotz Begleitung geplündert. Etwas was mir auf dem Wasser nicht passieren würde! ;) Jedenfalls wurde das Thema Landhandel ad acta gelegt. Der Landwegebau als EM-Aufgabe wurde zwar hin und wieder angenommen, aber das war's dann auch.

@Pieter Anno ist keine WiSim, das läuft unter Aufbau-Strategie! :klug: :oldman: Ich würde da eher Industrigigant oder Transportgigant/tycoon vorschlagen! :D

Egal...so wie es bisher aussieht, kann man wieder Städte selber aus dem Boden stampfen und bis zur Hansestadt treiben (zumindest hab ich Daniel so verstanden, daß das reinkommt). Das ist etwas was MIR wichtig ist...Wenn der Aufbau sich an den verschiedenen Stadt-Stati entlanghangelt, so daß vermieden wird, die NL quasi in einem Rutsch zu setzen, wird das ganze auch noch ein bisschen ionteressanter.
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

x9jaan

Administrator

  • "x9jaan" is male

Posts: 2,998

Date of registration: Feb 17th 2006

Location: Schnellmannshausen

  • Send private message

67

Friday, December 4th 2009, 12:24pm

Wir kommen vom Thema ab. Das ist Schade.

Bleiben wir bei Patrizier. Und da stimmt schon, was Hanseheld schrieb, nämlich das die Standardkarte historisch trotz aller Vereinfachungen und Anpassungen einigermaßen historisch korrekt sein sollte.

Allerdings, was ändert denn sich auf Nichtstandardkarten? Etwa der historische Bezug zur Hansezeit? Ich finde nein. Wenn man Bremen zum Kontor machen würde oder gar Lübeck auf einer Nichtstandardkarte zur Faktorei, dann bleiben trotz dieser Abweichungen ja immer noch die historischen Bezüge zur Tatsache erhalten, das es solche Stadttypen erstens gab und das sie zweitens versucht wurden im Spiel einigermaßen stimmig umzusetzen.

Geld und Macht, also das ursprüngliche P2 ging da ja noch einen ganzen Schritt weiter und die Spieler konnten in Faktoreien und Kontoren nicht bauen, wenn ich mich richtig erinnere, dann sogar sich teilweise nicht mal richtig ansiedeln.

Davon ist jetzt ja gar keine Rede mehr, teilweise tauchten Vorschläge auf, alle Städte ausbauen und übernehmen zu können. Wo ist denn da der Unterschied zum Vorschlag die Kontore per Zufallsgenerator zu platzieren?
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Kpt DNZG

Snaikka Operator

  • "Kpt DNZG" is male

Posts: 32

Date of registration: May 3rd 2009

  • Send private message

68

Friday, December 4th 2009, 12:27pm

nochmal Landweg

Eine interessante Pro & Contra Diskussion über den Landweg...

Hauptargument gegen den LW ist die mangelnde Attraktivität.

Also warum den LW nicht attraktiver wenn nicht sogar -zumindest zeitweise- sogar notwendig machen.

Spontan fallen mir dazu 2 grundlegende Möglichkeiten ein, erst einmal auf die Verbindung Lübeck - Hamburg bezogen:

Die Handelsmöglichkeit
Eine "Kommunikation" zwischen den Kontorverwaltern in Lübeck und Hamburg (im nächsten Schritt vielleicht sogar zwischen Lübeck und Bremen über Hamburg) könnte ein Zwei-Zentrallagersystem einfacher und interessanter machen. Die 2 Verwalter liefern/gleichen automatisch über den Landweg Überschüße und Mangel aus. Das sollte natürlich per Menü einschaltbar und auch einstellbar sein.
Ok mir ist klar das das erheblichen Programieraufwand bedeutet, wahrscheinlich 1000 berechtigte Argumente dagegen sprechen und frühestens, wenn überhaupt, in einem AddOn zu verwirklichen ist, aber vielleicht ist es ja ein Denkanstoß für ähnliche Möglichkeiten.

Die Zwangsmöglichkeit
Skagerak und Kattegat sind mit Schiffen unpassierbar. Die Herbst/Winterstürme toben in diesem Jahre besonders stark und lange.
Einige Kapitäne und Mannschaften weigern sich auszulaufen oder haben in anderen Häfen Zuflucht gesucht.
Oder: Ein LF/König oder eine große Piratenflotte blockiert Skagerak und Kattegat. Passage nur unter großen Gefahren und mit hohem Verlustrisiko möglich.
Lübeck und/oder Hamburg (wie auch jede andere Stadt) könnten durch eine Flotte blockiert sein.
Bis eine Hanse-Flotte zusammengestellt ist, dauert es natürlich.
Also bleibt nur noch der Landhandel als schnelle Notversorgung bzw. Warenaustausch zwischen Nord/Ostsee übrig.

Diese Winterstürme könnten natürlich auch ab und zu eine Sturmflut auslösen, vorzugsweise in der Nordsee....
Egal ob Sturm oder Blockade, es sollte zufällig erfolgen und nicht vorhersehbar sein, mal 1 Jahr nichts, ein anderes Jahr wochenlang.


Noch etwas zu den Landwegen, die Verbindung Nowgorod - Lagoda (in P2) als Versorgung im Winter halte ich für etwas konstruiert. Wenn die Häfen und Flüße zugefroren sind, dürfte es ein sehr strenger Winter sein, und dann dürfte man wohl dort kaum Karren in die eisige und tiefverschneite Landschaft über 100 km schicken...
Realistischer wäre es da z.B. in Bremen mit einem Landweg nach Hamburg. Die Weser war häufiger zugefroren und brachte dann große Handelsprobleme mit sich.
Die Folgen sind heute noch vorhanden: "Eiswette in Bremen"


Das der Landweg Hamburg Lübeck historisch gesehen so wichtig war und auch genutzt wurde mag, vereinfacht gesagt, auch damit zusammenhängen, das Pfeffer nicht unbedingt in den Mengen vorhanden war wie in P2, sondern eher in kleinen Mengen. Um vielleicht 1 Dutzend Säcke Pfeffer nach Lübeck zu transportieren, schickte man kein Schnigge auf den damal bestimmt gefahrvollen Seeeg über Jütland los...
Und gleiches galt bestimmt auch für andere kleine Dinge mit denen gehandelt wurden und die Geld brachten...

Aber auch der Landweg sollte natürlich Probleme bergen...
Sind die LF's von Hamburg und Lübeck (vielleicht auch mal der Selbe für beide Städte?) mit den Städten zufrieden, dann problemloser und sicherer Transport, vielleicht sogar vom LF gesichert, ansonsten halt starke Bewachung, oder sogar Blockade des Weges, oder auch Zölle...
Schwierig wird es, wenn See und Landweg blockiert sind. Was nun tun?
Vielleicht per Schiff nach Aalborg und dann über Land nach Ripen und weiter per Schiff oder über Land nach Hamburg?
Oder bis Flensburg und dann über Land nach Hamburg oder über Land nach Ripen und dann weiter mit dem Schiff....
Also der Zusammenhang Land-Seeweg in Verbindung mit Blockaden könnte einiges an logistischem Können und Flexibilität erfordern und somit das Spiel komplexer machen.


Gruß D.N.

Pieter van Alkmaar

Traveling Merchant

  • "Pieter van Alkmaar" is male

Posts: 306

Date of registration: Dec 3rd 2007

Location: Saxonia magna

  • Send private message

69

Friday, December 4th 2009, 3:58pm

Der Landweg

in P 4 ,ein vortrefflicher Diskurs der ehrenwerten Hanseaten.

@Danzig

Deine Argumentationslinie finde ich überzeugend!
Wenn ich es mir recht bedenke, könnte das von mir sein. ;)

Es waren ja in der Anfangszeit ? der Hanse gerade die unsicheren Verhältnisse ( Stürme, Piraten,Dänemark) bei der nautischen Umrundung von Jütland, die letztendlich die Sachsenherzöge veranlasst haben ,Lübeck quasi nach dem Reissbrett zu gründen.

Es sind hochinteressante Aspekte für P4, die Du hier mit dem LW-Szenario aufgezeigt hast.

Für ein eigenständiges AddOn würde es nach m.M. allemal reichen.

Wie hier im Forum schon oft gelesen (und auch von mir für richtig befunden :D ) erscheint es spieleriisch und auch kommerziell sinnvoll, bestimmte, interessante Feature gründlich und umfassend auzureizen,

also auf gut Deutsch, mehrere AddOns zu realisieren!

z.B. -Die Landwege der Hanse, von Lübeck bis Nowgorod,von Hamburg
bis Augsburg
-Die 3 Kriege der Hanse mit Dänemark
-Die Kolonisierung des Baltikums
-Die Gründerzeit der Hanse im 12. Jh.
usw. usw. usw.

Nach meiner un- massgeblichen Meinung ist das Themen- und Spiele-Potential von "Patrizier" unerschöpflich!

soweit........Gruss Pieter
_______________________________________
"Der Mensch - ein fataler Irrtum der Evolution"

ten_70

Trader

  • "ten_70" is male

Posts: 234

Date of registration: Nov 16th 2007

Location: auch aus der Nähe von Amselfass ;-)

  • Send private message

70

Friday, December 4th 2009, 4:52pm

Quoted

Original von Pieter van Alkmaar
also auf gut Deutsch, mehrere AddOns zu realisieren!

z.B. -Die Landwege der Hanse, von Lübeck bis Nowgorod,von Hamburg
bis Augsburg
-Die 3 Kriege der Hanse mit Dänemark
-Die Kolonisierung des Baltikums
-Die Gründerzeit der Hanse im 12. Jh.
usw. usw. usw.


Oh ja!!! Büdde, büdde, büdde, ...!!!

Pieter van Alkmaar

Traveling Merchant

  • "Pieter van Alkmaar" is male

Posts: 306

Date of registration: Dec 3rd 2007

Location: Saxonia magna

  • Send private message

71

Saturday, December 5th 2009, 2:14pm

@Dorimil

:170: :D


.................Gruss Pieter
__________________________________
"Sage mir was Du spielst, und ich sage Dir wer Du bist"

Pieter van Alkmaar

Traveling Merchant

  • "Pieter van Alkmaar" is male

Posts: 306

Date of registration: Dec 3rd 2007

Location: Saxonia magna

  • Send private message

72

Saturday, December 5th 2009, 2:30pm

@ ten_70

Ehrenwerter ten_70, willst Du mich veräppeln ob meines Grössenwahns, mehrere AddOns zu P4 zu verlangen, oder meinst Du es ernst?? :D

Wenn ja , dann bitte ergänze, vertiefe und verizifiere meine o.g. Vorschläge.

Wie ich einem Deiner Postings entnehmen konnte, verfügst Du ja über den Hanse-Papst "Dollinger".

Nur zu, frisch ans Werk.Sei Speerspitze. ?(

................Gruss Pieter
______________________________
Der Mensch - eine fatale Fehlkonstruktion der Evolution.

fager

Trader

Posts: 165

Date of registration: Sep 20th 2009

  • Send private message

73

Sunday, December 6th 2009, 4:41pm

ich kann die diskussion um den landhandel nur begrenzt nachvollziehen.
es ist sicherlich für jede spieler schwer nachvollziehbar, warum man von von lübeck nach hamburg nur mit dem schiff kommt wenn die beiden städte auf der karte nur ein paar mauszeiger voneinander entfernt sind.

aber in großem umfang habe ich den landhandel selten genutzt, wie viele andere scheinbar auch. er war einfach nicht attraktiv genug für mich. wenn man ihn über einen work-around unkompliziert einbauen kann, dann gerne.

viel mehr interessieren mich beim landhandel aber die großen städte im hinterland. in deutschland gibt es sooo viele hansestädte im landesinneren die es verdient hätten im spiel zu erscheinen. allerdings würde das den umfang/arbeitsaufwand des neuen spiels sprengen.
vielleicht gibt es ja im addon die möglichkeit das hinterland ähnlich wie das mittelmeer zu erschließen, dann wären die städte drin aber der aufwand dafür vertretbar.

Kpt DNZG

Snaikka Operator

  • "Kpt DNZG" is male

Posts: 32

Date of registration: May 3rd 2009

  • Send private message

74

Sunday, December 6th 2009, 6:19pm

Quoted

Original von fager
--------------
viel mehr interessieren mich beim landhandel aber die großen städte im hinterland. in deutschland gibt es sooo viele hansestädte im landesinneren die es verdient hätten im spiel zu erscheinen.---------------

z.B. Lüneburg mit seiner damaligen Quasi-Monopolstellung bei der Salzproduktion!
Eine interessante Konkurrenz zu den Salzkochern an Ost u Nordsee.
Und Jahre später kommt dann das Mittelmeersalz auf den Hansemarkt.

Gruß D.N.

ten_70

Trader

  • "ten_70" is male

Posts: 234

Date of registration: Nov 16th 2007

Location: auch aus der Nähe von Amselfass ;-)

  • Send private message

75

Sunday, December 6th 2009, 8:14pm

Quoted

Original von Pieter van Alkmaar
@ ten_70

Ehrenwerter ten_70, willst Du mich veräppeln ob meines Grössenwahns, mehrere AddOns zu P4 zu verlangen, oder meinst Du es ernst?? :D

Wenn ja , dann bitte ergänze, vertiefe und verizifiere meine o.g. Vorschläge.

Wie ich einem Deiner Postings entnehmen konnte, verfügst Du ja über den Hanse-Papst "Dollinger".

Nur zu, frisch ans Werk.Sei Speerspitze. ?(


Wieso ich? Du hast doch schon so gut angefangen. Mach´ ruhig weiter. :D Aber wenn Du schon Landwege meinst - warum dann nicht auch gleich noch den Handel mit Süddeutschland? Zumindest in Ansatzpunkten?

@ Kpt DNZIG
Lüneburg ist doch ganz was Feines. Und dazu Dorpat im Osten; am Rhein Dortmund & Co. und so weiter und so fort.

Daniel van Bergen

Lead Designer

  • "Daniel van Bergen" is male
  • "Daniel van Bergen" started this thread

Posts: 165

Date of registration: Aug 28th 2009

  • Send private message

76

Friday, December 11th 2009, 2:37pm

So, ich mache dann auch hier mal die Schotten dicht.

Danke für die Diskussion.

Als Fazit:
- Es wird wieder die Standardkarte geben
- Es soll auch Zufallskarten geben; evtl. aber erst später als Upgrade/Addon (auf jeden Fall schnell genug, bevor die Standardkarte langweilig wird).
- Landhandel in einfacher Form (aber trotzdem viel komfortabler als in P2) steht auch auf unserer Liste.
- Es wird die gleichen Städtetypen geben wie in P2. Dorf > Faktorei > Kontor > Hansestadt.
- Man wird von einem Typ zum nächsten ausbauen können, muss man aber nicht. Ist nämlich teuer.