Zwischenstände in 1305

  • So das Jahr 1304 ist nun endlich auch vorbei, wäre alles in allem eiin recht gutes Jahr gewesen wenn nicht noch zum Schluß in Groningen ein Feuer ausgebrochen wäre. X( :mad: :tong: Da kann ich nur sagen wo ist eigentlich die Feuerwehr, wenn man sie mal braucht. :no: :100: Den Winter werde ich gut überstehen und ab März geht es mit den NL`s los, vorher werden noch ein zwei PN`s platt gemacht. ;)


    meine Werte zum 01.01. 1305


    EW: 135.117
    Ew-NL: 4.851
    UW: 72.769.384
    Schiffe: 465
    Betriebe: 825
    Stadtkasse: 1.134.761
    Bargeld: 27.450.683


    Arme: 65%
    Wohlis: 24%
    Reiche: 11%

  • Wenn keiner Bescheid sagt, kann ich auch nicht zum löschen kommen... ;) :D :D

    NEIN! Hier wird nicht mit Feuer gespielt! Sonst werde ich richtig böse... :hit: :D


    134 Alarmierungen in 2015... X( X( X( - das ist zuvieeeel :crazy:

  • Naja hatte eigentlich gedacht, wenn ich genug Brunnen habe wird das Feuer irgendwie schon gelöscht. Ist wohl aber nicht so, selbst das Abreißen von Gebäuden hat nicht geholfen. Das Feuer ist über eine Fläche die der von 2 Häusern und 1 Betrieb entspricht gesprungen :kratz: X( dadurch hab ich zu den 4 Betrieben auch noch 6 Häuser verloren. Auf der anderen Seite hatte ich 1 Betrieb direkt neben den Ausgangsgebäude stehen lassen der wurde vom Feuer nicht erfasst.:kratz:

  • meine Werte zum 01.04. 1305


    EW: 147.256
    Ew-NL: 4.912
    UW: 84.196.480
    Schiffe: 518
    Betriebe: 931
    Stadtkasse: 1.700.007
    Bargeld: 35.274.885


    Arme: 65,6%
    Wohlis: 22,6%
    Reiche: 11,8%


    Ich bin noch voll damit beschäftigt mein Fellproduktion auf zu bauen und einen gewissen Vorlauf an Wohnraum zu schaffen.

  • und endlich habe ich auch mal wieder dran gedacht meine werte mitzubringen.


    1.7.1305


    spielart: händler
    u-wert: 168.292.496
    schiffe: 1010
    betriebe: 4875
    einwohner: 476720
    davon in niederlassungen: 40980


    ich glaube ich habe schon rund ein jahr keine werte mehr gepostet, deshalb jetzt ein kurzer abriss des geschehens:


    mitte 1304 bricht drastischer salzmangel aus, der aufgrund von ewig langen baureihenfolge auch nicht auf die schnelle bekämpft werden konnte. daraus resultierte chronischer fischmangel, welcher einen drastischen rückgang der zuwachszahlen nach sich zog. um trotzdem wenigstens halbwegs eine fischverteilung zu gewährleisten hob ich die preise für fisch an, was den effekt, glaube ich, etwas abgemildert hat. trotzdem bin ich überhaupt nicht mit dem 2. halbjahr 1304 zufrieden.
    mitte 1305 produziere ich zwar immer noch keinen fischüberschuss, aber es kommt auch nirgends mehr zu einem mangel.


    die nordseestädte sind inzwischen alle bebaut, sämtliche strassen gepflastert und nach dem 1. quartal 1305 begann die nächste phase des spiels.
    restrukturierung:
    mancherorts fehlen fachwerkhäuser
    in boston und newcastle werden die ersten ziegeleien platt gemacht
    in brügge und edinburgh sägewerke
    und allenorts müssen ineffektive ziegeleien und sägewerke dran glauben


    ansonsten geniesse ich das deutlich schnellere vorankommen ohne ständige unterbrechungen und so geht es nun relativ flott dem ende entgegen.



    und zuletzt noch eine neuerungen in meinem spiel:
    obwohl sich der lord vor kurzem noch gesil gegenüber dagegen verwahrt hat mittelmeerverträge via save and load zu beeinflussen, bedient er sich nun doch selbst dieses tricks.
    hintergrund?
    als sich anfang märz 60.000 ew in meinem zentrallager stapelten und ich auch durch massive preisreduktion den landesfürst nicht dazu bewegen konnte mir ein angebot zu machen, rang ich mich, um der lage herr zu werden, dazu durch, mich der allgemeinen praxis anzuschliessen.

  • Neujahr 1305


    UW: 383 Mio/ Monatsgewinn jetzt regelmäßig bei 15 Mio
    EW: 400.635 (zum Jahresschluß hab ich alle Register gezogen, um die 400 zu knacken)
    EW in 7 NL : 42 Tsd


    Wieder ein ereignisloses Jahr. Jetzt weiss ich auch, warum Händler sowas lieben: man kann ungestört seinen Geschäften nachgehen.
    Keine Pest, einige Belagerungen, ein paar davon zurückgeschlagen (eigentlich mittlerweile egal, wg. kompletter Drittmauern).


    Die Türken erobern die Hanse. Jede Stadt hat mittlerweile ausgedehnte Türkenviertel, und als Folge hab ich trotz über 400 Ziegeleien noch Ziegelmangel. Ziegeleien werden grad bis wenigstens 500 aufgestockt.


    Ein, jetzt einigermaßen glimpflich überstandener, Salzmangel hatte mich Mitte 04 erwischt. Ich hatte mich wohl zu sehr dran gewöhnt, mit (betrieblicher) Unterdeckung zu arbeiten und wegen der Salzimporte trotzdem klarzukommen... Fische gibts deshalb selbst jetzt, zum Jahresende, immernoch nicht wieder in den gewünschen Mengen (=Überfluss).
    Bei Werkstätten hatte ich zuletzt des guten deutlich zuviel getan, und hab mir einen schönen Erzmangel damit eingefangen. Und, wo ich das hier jetzt schreibe, denke ich mir, ich sollte mein Konvoiupdate (inkl. Betriebsbedarf) vielleicht doch wieder etwas häufiger (derzeit nur alle 6 Monate) machen.


    Als NL kamen Rostock (Erz, Eisenwaren, Tran/ Fisch) und Thorn (Holz, Keramik, Tran/ Fisch) jeweils mit Wunschkombination hinzu. Bei Thorn war es ein echter Kampf. 4 Wochen Waren sperren, Konvois in alle Städte entsenden, nach dem Stichtag die Tournee durch die gesamte Hanse... der UW-Gewinn in diesem Monat war 10 Mio niedriger als in den vorhergehenden und nachfolgenden Monaten.


    Der Handel mit den Mittelmeerstädten floriert, und der Amerikahandel beginnt grade.


    Aussichten für 1305?
    Zwei NL mit jeweils einem der folgenden: Bier, Tuch, Wein.
    Einwohnermäßig an der Spitzengruppe dranzubleiben, und die Monatsgewinne auf 20 Mio zu bringen (das letzte mußte sein, ich bin halt eine Krämerseele..)


    cu 1306!

  • Quote

    Original von Ugh!
    Datum: .....01.08.1305
    UW:..........518.267
    EW:..........500.596


    Nachahmer! :tong:

    Quote

    Original von Gesil
    Gestern, am 01.08.2005. habe ich mit Spieldatum 01.08.1305 die halbe Mitgliedschaft im Club errungen. Meine Hanse zählt mittlerweile 502.820 Leute. 8)


    ;) Noch genauer geht es wohl nicht mehr.... Wenn dein hoher UW nicht wäre, könnte ich an einen Doppelgänger glauben.... :crazy:

  • Quote

    von Gesil
    Nachahmer! :tong:


    Du hast mich durchschaut!


    Quote

    .., könnte ich an einen Doppelgänger glauben.... :crazy:


    Glaub mir: ich hab dein Bild gesehen, ich bins nicht! Obwohl ich mehr Ähnlichkeit damit habe, als du mit deinem Avatar. Und das, obwohl ich keine so schicke Piratenbrille habe!

  • So auch mal wieder was neues von meinem Spiel.


    Werte zum 01.09. 1305


    EW: 166.318
    Ew-NL: 5.670
    UW: 108.003.318
    Schiffe: 601
    Betriebe: 1095
    Stadtkasse: 625.773
    Bargeld: 46.953.780


    Arme: 65,7%
    Wohlis: 21,3%
    Reiche: 13,0%


    Ich hab Ladoga als 2. NL mit Holz, Keramik und Ziegel gegründet. In Brügge werden bis Jahresende alle Gebäute gesetzt sein. Ich hoffe auf einen problemlosen Winter da meine Berechnungen sagen, daß ich genügen Vorräte habe.

  • Kurze Wasserstandsmeldung aus dem Brandenburgischen:


    01.08.1305


    EW 418.718 ( Zuwachs letzten Monat 17.290)
    UW 165.806.784
    Stadtkasse 3.538.151


    EW in NL 75.302


    Bares nach Abrechnung ca. 20 Mio.


    Schiffe 1106
    Mittler Auslastung Konvois 41 %
    Betriebe 3487


    Kontore 24
    99.828 Mitarbeiter


    Die achte NL (Göteborg) ist zur Hälfte fertig. Laut Vorlauf wird sich der EW-Zuwachs auch im nächsten Monat in der o.g. Region bewegen. In den Startstädten und in 4 von 8 NL ist die dritte Mauer gesetzt.

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Sessels zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen ... !!!

  • 1.1.1305


    einwohner 324314
    UW 216 millionen
    2347 betriebe
    1412 schiffe
    knappe 102 millionen bares


    war ein gutes jahr, haben zwischendurch nochmals die ziegel und eisenwaren produktion angekurbelt und meine
    bautätigkeit stark erhöht. über den winter kann es mit dem holz etwas knapp werden, sonst sehe ich keine
    probleme. im dezember kamen circa 15000 neue leutchen dazu,


    ach ja, in scarborough geht die pest um, brunnen sind auf 94%, spitäler ausreichend vorhanden, weiss auch nicht
    wie das passiert ist.


    gründe gerade göteborg, fisch,,honig,wolle, wobei zu sagen ist, ich nehm die produktion was kommt, ohne
    beieinflussung.

  • also gerne schreibe ich meine werte nicht nach meinen zwei vorgaengern


    1.1.1305
    uw 72.913.112
    ew 160.883
    nl 6 mit 12.975 ew
    hamburg 18.773 ew
    stadkasse 5.883.156
    schiffe 423
    betriebe 1133
    kontore 22
    bares 18.723.685


    Edit: [i] Ich pluender nicht stadtkassen, ich hole mir nur ,IMHO illrgale, mauergebuehren mit zins zurueck[i] :D

    Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
    Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

    The post was edited 1 time, last by bizpro ().

  • Dann will ich auch einmal:


    Zwischenstand 1.9.1305:


    Einwohner: 378.016
    UW: 177.366.272
    Stadtkasse: 5.442.661
    Einwohner in Niederlassungen: 38.402


    Schiffe: 1042
    Betriebe: 3203
    Bares: ca. 64.000.000


    1305 hat sich bisher als unerwartet schwierig erwiesen. Zunächst konnte der von mir angepeilte monatliche Zuwachs von 12000 Einwohner nicht erreicht werden. Dann erwies sich die Gründung der 8. Niederlassung als unerwartet kompliziert. Angeboten wurde immer nur Thorn mit Fisch, Salz und Keramik, und der Hanserat ließ sich auch nicht zu einer Änderung dieses Angebots herab.
    Tronder hat daraufhin versprochen, ein Piratenversteck auszulöschen, wenn er dadurch seine Wunschwaren Wein, Honig und Getreide mit Fellimport in der Niederlassung erhält.
    Da Tronder ein fanatischer Piratenjäger ist, wurde ihm als Eldermannaufgabe aber kein Piratenversteck angeboten und in der folgenden Zeit musste Tronder erkennen, dass es auch nicht so einfach ist, vom Piratenjäger zum Piratenlockvogel zu wechseln. Eine mit Lockwaren beladene Kogge überließ er dem Autokampf. Ergebnis: der Kogge gelang die Flucht. Daraufhin erteilte Tronder allen Kapitänen strengsten Befehl, sich plündern zu lassen und überwachte die Ausführung seiner Befehle auch persönlich. Ergebnis: trotz eines brav mit weißer Flagge zum Plündern bereitgestellten Schiffes floh der Pirat einfach bei der Verfolgung des Orlogschiffes über den Kartenrand. Irgendwann bekam Tronder dann aber doch alles in den Griff und löschte ein Piratennest aus.
    Der Hanserat ließ sich danach zwar immer noch nicht zu einer anderen Niederlassung als Thorn überreden, gestand Tronder aber zumindest seine Wunschwaren zu.
    Danach ging es aufwärts. In den letzten Monaten gab es sogar einen monatlichen Einwohnerzuwachs von knapp 15000. Allerdings hat das stressige Hanseleben bei Tronder seine Spuren hinterlassen. So ließ er sich aufgrund einer Unaufmerksamkeit tatsächlich im letzten Monat völlig überflüssige Mittelmeerverträge über den Verkauf von Eisenwaren und Pech andrehen. Beides Waren, von denen er gar nicht genug zum Verkauf hat .:giggle:

  • auch hier nochmal sorry an Hopsing als meinem Juror. Ein wenig Freizeit von meiner Familie und ich konnte mein Contest-Spiel doch noch zu einem würdigen (zumindest was das Datum angeht) abschluss führen.


    Stand 01.01.1305


    EW 172.819
    davon in NL 12.280
    UW 73.468.624
    Stadtkassen: 4.068.835


    Viel getan habe ich nicht mehr, Versteigerungen, Baukonvois, ein paar Piratenschalchten. Tönsberg wurde am 21.11. anerkannt. Neue NL wurde Windau mit Erz (!), Fisch und Honig. Da es mir um Beenden des Jahres ging, habe ich hier nicht mehr viel rumexperimentiert. Alternativ hätte ich auch noch Königsberg mit Wein, Fisch Honig nehmen können. Dies wäre auch eher meine Wahl gewesen, aber auf Grund der Bauzeit bei Erzschmelzen und dem sich abzeichnenden Ende lag die Wahl auf der Hand. ;)
    Da ich diese Entwickliung durch Vorspulen schon kannte, standen auch genug Materialien bereit, um die NL in einem Rutsch zu setzen. 2-3 Betriebe müssten noch rein, aber wie gesagt, dass war mir dann egal. :D


    Am Ende hat mir das Spiel dann noch eine Überraschung bereitet: Am 31.12. wurde ich angeklagt, ich hätte behauptet, die Erde sei rund. dies war die erste Anklage dieser Art überhaupt im ganzen Spiel :D (von den berechtigeten wegen Piraterie, Städteplünderungen mal abgesehen :O ) aber letztendlich habe ich Besuche im Badehaus und in der Kirche im Dezember ausgelassen, da ich zu dme Zeitpunkt schon viel mit F12 gearbeitet habe.