Geldsprünge

  • Quote

    2.) (ich weiß nicht ob das noch hier hergehört) Das der Beitritt in eine Gilde mehr kostet je höher der Rang und in wie vielen Gilden man bereits ist ist logisch. Aber ich habe ein "freies Spiel" gestartet auf Schwierigkeitsstufe "Normal". Bin nur in iner Gilde vertretet und wollte dann einer zweiten Gilde beitreten. Was mich dann jetzt aber 220.400 Goldstücke kosten soll. Ich bin Fernkaufmann (gerade geworden) und habe ein gesamtvermögen von 342.000. Kann ja eigtl nicht sein. Für die Piraten gibts seit dem Aufstieg in die höhere Klasse auch anstatt 3.333 bzw. 2.666 Goldstücke, 33.333 bzw. 26.666 Goldstücke.
    In der Kampagne, die ich vorher auch bis zum Fernkaufmann gespielt habe und überall vergleichbare Werte hatte, nur dass ich bereits in einer zweiten Gilde bin, kostet mich der Beitritt in eine dritte gerademal 20.000 die Piraten sind nach wie vor bei einem Wert von 2.666 und 3.333..... Ich würde gerne wissen, ob das auch bei manchen von euch passiert?


    Lg
    Carneo


    Ich habe den Beitrag von Carneo auseinandergenommen, da dieser zweite Teil nicht unter Technische Probleme passt.

  • was ich festgestellt habe ist, dass je nachdem, wie beliebt du bist, es billiger wird, bzw. je stärker der pirat unterwegs ist, desto mehr wird für jeden konvoi bezahlt

  • Moin,


    die Beobachtung (Gildenbeitritt und Piraten-Belohnung) von Carneo habe ich in der Kampagne auch gemacht. Allerdings scheint es sich um einen kurzfristigen Fehler gehandelt zu haben, da wenige Minuten (oder Klicks) danach die Preise wieder wie vorher waren.


    Gruß
    Cete

  • Ihr müsste euch dann mal die Statistik eures Vermögenwertes anschauen. Dort ist meistens für kurze Zeit der Anstieg auf einen sehr hohen Wert - bei mir waren es 2 Mrd. - zu sehen. Ich habe noch nicht ganz rausgefunden woran es liegt, aber ich vermute, dass bei der Produktion einer Ware mit sehr geringen Arbeitseinsatz die Kosten so hoch sind, dass sie nicht mehr angezeigt werden können und einen Bug verursachen.

  • Hmm dankeschön für eure Antworten! Ich habe kurz vorher 4 Getreidefarmen gebaut. Falls das jemand nachspielen will (4 Salinen, 1 Wohnhaus und dann die 4 Getreidefarmen)


    Und dankeschön für das Verschieben des Themas!


    Lg
    Carneo

  • Moin,


    habe nun dasselbe Phänomen wieder, und diesmal "verschwindet" es nicht (letztes Mal nicht richtig aufgepasst? :O ): möchte mein fünftes Kontor in Oslo bauen und habe die Beliebtheit durch regelmäßige Lieferungen (dazu eignen sich, neben Grundversorgungswaren, vorwiegend Rohstoffe, die die Stadt für ihre Betriebe benötigt, weil sie die honorig in großen Mengen zu guten Preisen abnimmt) entsprechend gesteigert. Kurz vor erreichen der notwendigen 40% aber auch, wie Carneo, in Lübeck mehrere Betriebe und Wohnhäuser in Auftrag gegeben - könnte also durchaus sein, dass es mit dem "Bilanz-Knick" zu tun hat.
    Wäre zumindest logisch, es könnte aber auch sein, dass der Beitritt (auch) davon abhängt wie hoch (und wie lange?) die Beliebtheit über dem Mindestwert liegt - was wiederum auch nicht unlogisch wäre. Ob die Piratenprämie auch damit zusammen hängt... wohl eher nicht, wäre auch nicht logisch... Kopfgeld ist Kopfgeld!


    Na, in ein paar Tagen wissen wir sicher besser Bescheid.


    Ach, wie ich das liebe, mal wieder ein Spiel auzubaldowern... und das auch noch in "dieser" Atmosphäre. Da kommt echte Wehmut an alte Zeiten auf. :crazy:



    Viel Spaß beim Zocken
    Cete


    Edit: So, hab' dann letztendlich die gut 200k für den fünften Gildenbeitritt berappt und denke, das geht auch in Ordnung. Danach war die Kampagne auch sofort gewonnen. Alles Weitere wird schnell aus den Erfahrungswerten der Community folgen. :170:

  • Die Beitrittsgebühren für die Gilde steigen mit der Anzahl der Beitritte. Der Basiswert für den nächsten Gildenbeitritt wird durch die Beliebtheit gesenkt. Es lohnt sich also gleich die Beliebtheit auf 80% zu steigern (max. Wert ohne Kontor), um so den Betrag zu senken. Nur mal so zum Vergleich: Der Beitritt zur 17. Gilde kostet mich schlappe 3,4 Mio GS ! :eek2: Bei 80% Beliebtheit versteht sich!

  • Es lohnt sich also gleich die Beliebtheit auf 80% zu steigern (max. Wert ohne Kontor), um so den Betrag zu senken.

    naja das kommt drauf an
    wenn man per Kirchenspende 5 % Ansehen mehr haben will kann das schon teurer kommen als zu nem geringeren Ansehen zu kaufen

  • sicher...da hast Du Recht.


    Aber ich bin jetzt mal davon ausgegangen, daß man die Ansehenssteigerung durch Warenlieferungen steigert. Wenn mir dann 1% fehlen sollte, dann überlege ich es mir, ob ich die Kirche in Anspruch nehme. Das ist aber eher etwas für den Anfang des Spiels. Später hast Du genug Waren, um Dir die 80% mit Waren "zu erkaufen".


    Besonders leicht sind Städte zu "erobern" die kein Getreide herstellen. Das kann man in einer schönen großen Menge hinschiffen und dann über 1-3 ingame Tage verkaufen...das bringt so einiges, da Getreide ein Grundnahrungsmittel ist.

  • Ich feg mal den Staub von diesen Thema und frag nach, ob ihr inzwischen wisst, was alles den Beitritspreis in der Gilde ausmacht.


    Ich habe folgendes in meinem aktuellem Spiel. 14 Gilden bin ich bereits beigetreten, die 15. soll jetzt folgen. Preis bei 80% Ansehen: 1,2 mio. Goldstückchen. An sich nichts schlimmes. So wie ich das hier in diesem und auch in anderen Themen gelesen hab, haengt die Beitrittsgebür hauptsächlich von der Anzahl beigetretener Gilden ab. Gilde 11 bis 14 haben jeweils aber auch etwa 1,1 mio. Goldstücke gekostet. Da ich in der Zeit mein Unternehmen nicht weiter aufgebaut habe, sondern erstmal allen Gilden beitreten wollte, hat sich mein Unternehmenswert auch nicht sehr geändert, wodurch ich vermute, dass der Betrag hauptsächlich vom Unternehmenswert abhaengt. (Ich hatte vorher ein Spiel, wo ich mein Unternehmen kontinuierlich ausgebaut hatte, dort war Gilde 11 schon bei 2 mio. Goldstücken)


    Nun zu der Sache, was mich verunsichert. Ohne, dass ich irgendwas mache, springt der Preis plötzlich von 1,2 mio. auf 2,3 mio. Ich bin keiner Gilde beigetreten, habe kein neues Gebäude fertig, kein neues Schiff. Hat jemand ne Idee? ?(

  • Ahoi,
    Meiner Beobachtung nach schlägt sich die aktuelle Lage der Stadt deutlich im Beitrittspreis nieder.
    Gehts der Stadt schlecht (Hungersnot etc.) werden gutbetuchte Händler gern in der Gilde begrüsst, auf dass sie der Stadt wieder auf die Beine helfen - es ist etwas preiswerter.
    Gehts der Stadt zu gut und sie leidet womöglich schon an Reichtum, dann wird ein Beitritt richtig teuer; man will ja schliesslich einem exklusiven Klub beitreten....


    Ist aber sicher nicht die ganze Wahrheit; da gibts bestimmt noch mehr Faktoren.


    Draxx

  • Es gibt quasi einen Grundpreis für den Gildenbeitritt, der sich hauptsächlich aus Rang, Gildenmitgliedschaften und UW bestimmt.
    Durch Deine Beliebtheit wird dieser Grundwert dann gesenkt, wobei die 80% dann das maximum sind.
    Und dann gibr es noch die besonderen Ereignisse, die Draxx anspricht. Ist in der Stadt gerade die Pest, ein Feuer, oder ganz allgemein der Wohlstand extrem niedrig, dann wird der Gildenbeitritt "spottbillig".

  • Der Sprung im Beitragssatz geschiet bei allen Gilden gleichzeitig. Von daher gehe ich davon aus, dass es nicht am Zustand der ein oder anderen Stadt liegt. Bei genauerem Betrachten meines UW ist mir aufgefallen, dass ich vor dem Sprung einen Wert von 9.998.746 zu verbuchen habe. Ab 10 mio. wird einfach alles doppelt so teuer. Also recht unspektakulär. ;)
    Ich haette nur damit gerechnet, dass der Beitrag in Relation zum UW und nicht Sprunghaft ansteigt. Die Anzahl der Gilden, denen man beigetreten ist, spielt übrigens gar keine Rolle. Ich bin jetzt allen restlichen Gilden für je 1,2 mio. beigetreten. Solange ich unter 10 mio. UW geblieben bin, ist da nix teurer geworden.

  • Moin,


    eine kleine Diskussion zu dem Thema findet sich *hier*. Eine Formel, die alle Faktoren korrekt berücksichtigt, ist mir bisher nicht bekannt - immerhin, die "10Mio-Grenze" ist, zumindest für mich, eine neue Erkenntnis.
    In der gameplay.ini gibt es ein paar Einträge, die hierfür eine Rolle spielen dürften, herumgespielt habe ich damit aber noch nicht.


    Gruß
    Cete

  • Die Einträge in der gameplay.ini sehen mir in der Tat sehr verdächtig passend dazu aus:


    Beim Überschreiten der 10 mio. (letzter Eintrag) hat sich auch der Preis für die Privilegien von 100 000 auf 200 000 erhöht. Dementsprechend gehe ich davon aus, dass hier die Grenzen eingetragen sind und nach 10 mio. UW kein weiter Sprung mehr kommen wird. Gleichzeitig erhöht sich aber auch die Bezahlung für Schatz und Aufträge. :)


    Geändert habe ich an den Daten nichts, ansonsten wäre das auch eher ein Fall fürs Thema Modding.